Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Themen rund um das gequälte Tier-Aktionen zum Schutz der Tiere

Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Bijou » Dienstag, 03. April 2012, 14:38:47

beim BCD steht ein Rüde in der Notvermittlung der jetzt sogar in die Tötungsstation gekommen ist!!!!!!!!!!!!!!!! :cry: :cry: In Belgien!!!!!!!!
Bijou
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Hari » Dienstag, 03. April 2012, 14:56:32

Meine Güte.......wie er aussieht :o
Hoffentlich findet sich jemand für ihn!!!

OT: was ich gar nicht verstehen kann ist, wieso Chiva und Heaven immer noch nicht vermittelt sind :(
Hari
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon ravelblond » Dienstag, 03. April 2012, 14:58:22

Belgien hatkeine Tötungsstation
ravelblond
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Bijou » Dienstag, 03. April 2012, 15:09:34

normal nicht aber meines Wissens kommen Hunde auf die "Liste" wenn bestimmte GRünde vorliegen...oder nicht mehr? Wird ja aber einen Grund geben wenn er so in der BCd Liste steht!!
Bijou
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Hari » Dienstag, 03. April 2012, 15:18:55

Es reicht schon, wenn Hunde nicht vermittelt werden (können)... sie werden dann getötet. Es muss kein anderer grund vorliegen...also keine Aggression oder so.
Und ehe nun der Einwand kommt: ja, auch in D werden nach entsprechender zeit Tiere getötet..............aber die Belgier warten nicht so lang damit!
Hari
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Bijou » Dienstag, 03. April 2012, 15:27:38

Siehste, wusste ich doch....hatte das mal von Belgien gelesen!
Bijou
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Hari » Dienstag, 03. April 2012, 15:32:49

Gelesen hatte ich es vor einem Jahr ca. bei ETN .........habe es aber dann nicht mehr weiter verfolgt...........habe nur daraufhin damals einen belgischen Freund gefragt, der mir das leider bestätigt hat.
Hari
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Bijou » Dienstag, 03. April 2012, 16:18:41

hoffe man kann das Kerlchen retten....
Bijou
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Lottikarotti » Dienstag, 03. April 2012, 16:31:33

oh jeh wenn ich könnte wie ich wollte..........ich hoffe der kerl findet schnell nen platz !!!!!!!!!!
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
 
Beiträge: 6159
Registriert: Dienstag, 01. März 2011, 11:33:58
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 1119 mal
Danksagungen: 1094 mal

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Kubi » Donnerstag, 05. April 2012, 15:15:35

Oh nein, der arme Kerl!
Da blutet mir das Herz.........

Hoffentlich wird schnell ein Platz für ihn gefunden!
Kubi
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Bijou » Donnerstag, 05. April 2012, 15:31:36

jetzt ist ein weiterer in der Tötungsstation :((
Bijou
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon ravelblond » Donnerstag, 05. April 2012, 16:33:12

auch in Belgien , wo es keine Tötungsstationen gibt????
Beim 1. Briard führt die E-Mailadresse zu einer Dame die ständig Hunde aus Spanien kommen lässt....davon haben wir in Deutschland ja auch so einige...
ravelblond
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Xtina » Donnerstag, 05. April 2012, 16:42:35

ravelblond hat geschrieben:auch in Belgien , wo es keine Tötungsstationen gibt????
Beim 1. Briard führt die E-Mailadresse zu einer Dame die ständig Hunde aus Spanien kommen lässt....davon haben wir in Deutschland ja auch so einige...

Soviel ich weiß, gibt es in Belgien durchaus Tötungsstationen. Kommt vielleicht auf die Definition an. Aber die sind da nicht besonders zimperlich mit Hunden, die keiner mehr will.
Ein Leben ohne Briard ist möglich, aber trist,

Christina und die schwarzen Piratenstrubbbelschlammschneeschnuffelchaotenbries
Xtina
Briard
Briard
 
Beiträge: 1137
Registriert: Samstag, 22. Januar 2011, 13:18:54
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 251 mal
Danksagungen: 386 mal

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Randy » Donnerstag, 05. April 2012, 19:47:25

Ein Beispiel zum Thema Tötungsstationen in Mittel- und Nordeuropa, nicht nur im Süden: http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXI ... 197252.pdf
Antwort: http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXI ... 201625.pdf
Der größte Fehler der menschlichen Kommunikation ist die Interpretation!
LG Angelika u.Randy (geb.05.04.2008)
Benutzeravatar
Randy
Briard
Briard
 
Beiträge: 1240
Registriert: Freitag, 21. Januar 2011, 20:17:17
Wohnort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 485 mal
Danksagungen: 218 mal
Skype-Name: twinangel74
Facebook: Angelika Maurus

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Xtina » Donnerstag, 05. April 2012, 20:46:02

Diese Antwort ist ein Witz.

NÖ, es gibt wahrscheinlich keine Einrichtungen in den VORNEHMLICH getötet wird. Aber getötet wird. Sogar in großem Stil.
Ein Leben ohne Briard ist möglich, aber trist,

Christina und die schwarzen Piratenstrubbbelschlammschneeschnuffelchaotenbries
Xtina
Briard
Briard
 
Beiträge: 1137
Registriert: Samstag, 22. Januar 2011, 13:18:54
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 251 mal
Danksagungen: 386 mal

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Randy » Freitag, 06. April 2012, 08:04:07

Tja, wie heißt es so schön: Namen sind Schall und Rauch. Wenn man´s nicht Tötungsstation nennt, dann gibt es sie auch nicht! :evil:
Der größte Fehler der menschlichen Kommunikation ist die Interpretation!
LG Angelika u.Randy (geb.05.04.2008)
Benutzeravatar
Randy
Briard
Briard
 
Beiträge: 1240
Registriert: Freitag, 21. Januar 2011, 20:17:17
Wohnort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 485 mal
Danksagungen: 218 mal
Skype-Name: twinangel74
Facebook: Angelika Maurus

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Lottikarotti » Freitag, 06. April 2012, 08:17:02

mal rational gedacht......ein hund ( nicht der aus dem heim, ich meine generell gesehen ) der soviele "macken" hat dann evtl. keine "schönheit" ist blockiert evtl. für jahre einen zwinger, da weiß man manchmal nicht was besser ist :roll: ich bin ganz klar gegen töten, nicht das ich falsch verstanden werde...........nur was hat ein unvermittelbarer hund für ein leben ? ich darf den gedanken garnicht fertig denken..........auf der einen seite werden hunde gezüchtet und auf der anderen seite bringt man sie um weil sie kein zuhause finden..........schlimm ! irgendwie pervers der gedanke :roll:
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
 
Beiträge: 6159
Registriert: Dienstag, 01. März 2011, 11:33:58
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 1119 mal
Danksagungen: 1094 mal

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Bijou » Freitag, 06. April 2012, 10:50:46

Petra, ich denke der Tierschutz muss in den Ländern beginnen. Es ist kiene Lösung wenn man sie hier her holt! Wenn ein Hund gar nie vermittelt wurde hat man ihn in unserem Tierheim sein Gnadenbrot gegeben..... was bleibt über wenn ständig aus dem Ausland Hunde geholt werden.... MIt der Rassehundezucht vergleiche ich das nie...... hätten wir die Rassen nicht gäbe es keine Mischlinge. Und es sitzen weit weit weniger Rassehunde (ausser sogen. Listenhunde) in Tierheimen als Rassen!
Bijou
 

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Lottikarotti » Freitag, 06. April 2012, 10:58:48

ja das sehe ich genauso wie du, absolut !!!!! ich mag es garnicht wenn man hunde aus dem ausland holt, ist ja gerade sehr sehr mode einen strassenhund zu besitzen ! was wird aus unseren hunden im tierheim.....sitzen evtl. noch länger oder gar ein leben lang.
ich verglecihe eigentlich auch nie rassehunde und mixe, was ist besser/schlechter usw. mir kam nur gerade so grundsätzlich die idee das es echt markaber ist............aber ein rassehund aus guter zucht ist wirklich nicht in einen eimer zu werfen mit einer tötungsstation, da gabe ich dir vollkommen recht.......
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
 
Beiträge: 6159
Registriert: Dienstag, 01. März 2011, 11:33:58
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 1119 mal
Danksagungen: 1094 mal

Re: Briard Rüde in Tötungsstation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Xtina » Freitag, 06. April 2012, 11:52:05

Das sollten wir hier vielleicht doch nicht diskutieren, da es ja um die zwei Hunde geht, die bei Briard in Not vorgestellt werden. Wir sollten hier etwaige Interessenten nicht verschrecken, indem wir den derzeitigen Auslandstierschutz verteufeln.

Die zwei sollen doch wohl eingeschläfert werden. Wenn sich also doch noch irgend eine Pflegestelle finden kann, wäre es für die zwei doch toll.

Ich kann ihnen die leider auch nicht geben, obwohl ich es so gerne möchte.

Ich denke, dass sie über Briard in Not eine kleine Chance haben, dort heraus zu kommen. Drücken wir doch die Daumen.
Ein Leben ohne Briard ist möglich, aber trist,

Christina und die schwarzen Piratenstrubbbelschlammschneeschnuffelchaotenbries

Bei Xtina haben sich 4 Benutzer für diesen Beitrag bedankt:
halloweenchen, Juli, Lottikarotti, Randy
Xtina
Briard
Briard
 
Beiträge: 1137
Registriert: Samstag, 22. Januar 2011, 13:18:54
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 251 mal
Danksagungen: 386 mal

Nächste

Zurück zu Aktiver Tierschutz

cron