?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Tanja77 » Montag, 22. August 2011, 01:24:42

Hy!
Folgende Situation. Mein Hund (ca. 12 wochen) schläft bei mir im gleichen Raum. Mein Sohn in seinem `Zimmer. Die Türen sind bei uns immer offen.(muss so sein). Sogesehen hab ich kein Problem damit wenn mein Hund bei mir im Zimmer schläft, aber was haltet ihr von dieser Situation? Glaubt ihr, dass es ein Hirachieproblem geben könnte mit der Zeit? Wenn der Hund beim Frauli schläft und der Sohn zwei Zimmer weiter alleine. Könnte der hund meinen bzw. lernen über meinem Sohn zu stehen?
Wenn ja, wie würdet ihr das Problem lösen.? Von mir aus könnt er auch bei meinem Sohn schlafen, hat sich eben nun so eingebürgert,...da ich ja die erste Zeit immer mit ihr in der Nacht raus bin. Oder soll sie im Vorhaus schlafen,...ist auch blöd, weil bei uns die Türen alle offen sind??
Bin gespannt auf eure Meldungen danke!!
LG
Tanja
Tanja77
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Lottikarotti » Montag, 22. August 2011, 06:04:56

nein das halte ich für kein problem. es gibt auch hunde die schlafen aufm sofa und im bett wie meine scarlett, ohne jemals auch nur ansatzweise den rang auszutesten.
wenn man ansonsten keine erzieherischen probleme hat geht das. ich finde es doof und beim welpen fast schon quälerei wenn der kleine pupser abseits vom rudel schlafen muß.
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
 
Beiträge: 6159
Registriert: Dienstag, 01. März 2011, 11:33:58
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 1119 mal
Danksagungen: 1094 mal

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon halloweenchen » Montag, 22. August 2011, 07:05:55

ich sehe da auch kein problem. unsere hunde dürfen schlafen wo sie wollen. wenn sie "neu" bei uns sind, schlafen sie neben meinem bett, dass ich's merke, wenn sie raus müssen. wenn sie sauber sind, haben sie freie platzwahl. das kinderzimmerthema ist bei uns wie bei dir. irgendwelche dominanzprobleme gab's noch nie - die konsequenz in der übrigen erziehung natürlich vorrausgesetzt.
würdest du deinen briard-welpen nicht bei dir schlafen lassen, wäre er schrecklich unglücklich und einsam - das kannst nicht machen. schon gar nicht bei einem einzelhund!

alles liebe
ingrid & co.
Ingrid & Ylva

Ylva * 1.6.2011
Weeny 14.6.2003–7.6.2011
Momo 6.5.1996–1.3.2009
Beardie: Xàbia 8.1.2010–2. 6. 2018
Benutzeravatar
halloweenchen
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3643
Registriert: Montag, 15. August 2011, 20:26:39
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 1843 mal
Danksagungen: 1069 mal
Skype-Name: halloweenchen

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Transdat » Montag, 22. August 2011, 07:44:59

ich schliess mich da Lotti an, auch wenn gewisse Hundespezialisten das anders sehen: Den Hund als Rudeltier beim Schlafen vom Rudel wegzusperren halte ich für unsinnig. Jule hatte seit sie sauber ist ihr Ridgipad vor dem Fußende unseres Bettes und alle Türen waren offen. Heute sucht sie sich ihr Nachtlager selbst, bleibt gerne lange im Wohnzimmer (Steinfliesen) und kommt nur auf ihren Patrouillengängen vorbei, gegen 0300h findet sich Madam dann allerdings auch zum Schlafen bei uns ein.

"Im Bett" war übrigens auch nie ein Thema: Wir hatten unsere TAbuzonen Küche, Sofa, Ehebett von Anfang an durchgesetzt und das wird auch nicht mehr hinterfragt.


Jürgen
Transdat
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Tanja77 » Montag, 22. August 2011, 08:03:13

Danke für die Beiträge
UnserRudel, abgesehen von KAtzen und so, besteht aus meiner Wenigkeit, mein Sohn und die Kleine eben. Darum denke ich wenn sie bei mir schläft, könnte die Kleine auf den Gedanken kommen der zweite Alpha zu sein. .....Aber mal schaun, wie sich das entwickelt.
LG
Tanja
Tanja77
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Antaeus » Montag, 22. August 2011, 10:37:30

ich schliesse mich meinen "Vorschreibern" an...
die Herachie geht über die Erziehung und nicht über den Schlafplatz :D

wo der jeweilige Hund schlafen darf muss jeder Halter für sich bestimmen
Antaeus durfte in der ersten Zeit mit ins Bett, (das ist nicht jedermanns Sache) wir haben schnell mit bekommen wann er unruhig wurde und konnten schnell mit ihm raus!
..auch hatte er keinen Trennungsschmerz, aber ich kann nicht beurteilen ob er welchen gehabt hätte :D

inzwischen ist es ihm zu wühlig bei uns und er schläft neben seinem Körbchen im Schlafzimmer :roll:

ich halt auch nichts davon, Hunde vom Rudel auszuschliessen, sie ist noch ein Welpe und da ist das Rudel überlebenswichtig !!! natürlich sollte "allein bleiben " geübt werden... aber das ist ein anderes Thema :D
Antaeus
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Bruno » Montag, 22. August 2011, 10:40:11

Du fragst, bekommst nur Antworten, die Deine Befürchtung ausräumen, und bleibst dann aber bei Deiner Meinung... schon komisch.

Klingt irgendwie mehr danach, als wenn Du gehofft hättest, das Dir jemand sagt, Du solltest den Hund in die Box aus Deinem anderen Beitrag stecken und dann beispielsweise im Flur schafen lassen...
Bruno
Briard
Briard
 
Beiträge: 630
Registriert: Samstag, 22. Januar 2011, 11:39:17
Wohnort: Meerbusch
Hat sich bedankt: 82 mal
Danksagungen: 154 mal

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Tanja77 » Montag, 22. August 2011, 12:53:21

Sorry Bruno,...klingt fast so als würdest du mir was unterstellen wollen.
In meinem zweiten Statement zu diesem Thema hab ich nur mal meine fam. Situation genauer erklärt,....
Ist das verboten??
Tanja77
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Tanja77 » Montag, 22. August 2011, 12:57:48

NAtürlich bin ich froh das ihr das alles etwas entspannter seht,...dankeschön.
Bin auch froh darüber
LG
Tanja
Tanja77
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon bonny » Montag, 22. August 2011, 14:09:16

Meine Hunde schlafen alle bei mir im Schlafzimmer und die Türen stehn im Haus immer alle auf, hätte auch kein Problem damit, wenn Franzi zu mir aufs Bett kommen würde, aber das wollte sie von Anfang an nicht,
glaube auch nicht, dass die Rangordnung darüber geklärt wird, das musst du über die Erziehung machen
Benutzeravatar
bonny
Dalmatiner
Dalmatiner
 
Beiträge: 323
Registriert: Samstag, 29. Januar 2011, 19:05:26
Wohnort: Egling
Hat sich bedankt: 13 mal
Danksagungen: 38 mal

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon ravelblond » Montag, 22. August 2011, 15:38:38

Also ich mache mir ständig , darüber Gedanken , dass meine Hunde immer vor mir ins Auto steigen.....ob es wohl meinen Rang schmälert??
ravelblond
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Pricibilla » Montag, 22. August 2011, 15:40:44

Wie kannst du nur. Wer als erstes ins Auto steigt hat das sagen. :P :P :P :P :P
Pricibilla
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Thomas » Montag, 22. August 2011, 16:02:28

Pricibilla hat geschrieben:Wie kannst du nur. Wer als erstes ins Auto steigt hat das sagen. :P :P :P :P :P


Jedenfalls dann, wenn der Hund auf dem Fahrersitz Platz nimmt und von dort auch nicht mehr weg geht ;) :D
Videos von Nicki bei Youtube - klick mich

Bild
Benutzeravatar
Thomas
Briardexperte
Briardexperte
 
Beiträge: 3910
Registriert: Sonntag, 23. Januar 2011, 12:30:31
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagungen: 1040 mal
Facebook: Thomas Geh

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Tanja77 » Montag, 22. August 2011, 17:04:53

ravelblond hat geschrieben:Also ich mache mir ständig , darüber Gedanken , dass meine Hunde immer vor mir ins Auto steigen.....ob es wohl meinen Rang schmälert??



Naja,.....irgendwer muss ja die Türen am Auto zumachen!!!.... ;) :lol:
Tanja77
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Pricibilla » Montag, 22. August 2011, 17:43:19

Thomas hat geschrieben:Jedenfalls dann, wenn der Hund auf dem Fahrersitz Platz nimmt und von dort auch nicht mehr weg geht


Finde ich auch noch nicht sooooo schlimm. Gedanken sollte man sich machen, wenn der Hund fährt :P :P :P
Pricibilla
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon ravelblond » Montag, 22. August 2011, 18:01:02

na...jetzt aber mal ernsthaft....in der Zubehörliste für meinen Nemo gibts leider keine elektrische Schiebetür....und mit den Heckflügeltüren geht es gar nicht..
ravelblond
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Antaeus » Montag, 22. August 2011, 19:28:49

ravelblond hat geschrieben:na...jetzt aber mal ernsthaft....in der Zubehörliste für meinen Nemo gibts leider keine elektrische Schiebetür....und mit den Heckflügeltüren geht es gar nicht..


Dein Clownsfisch hat Türen???? :shock: :lol:
Antaeus
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Randy » Montag, 22. August 2011, 19:35:47

Der größte Fehler der menschlichen Kommunikation ist die Interpretation!
LG Angelika u.Randy (geb.05.04.2008)
Benutzeravatar
Randy
Briard
Briard
 
Beiträge: 1240
Registriert: Freitag, 21. Januar 2011, 20:17:17
Wohnort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 485 mal
Danksagungen: 218 mal
Skype-Name: twinangel74
Facebook: Angelika Maurus

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Antaeus » Montag, 22. August 2011, 19:39:00

:lol: Weltklasse *schmeissweg* :lol:
Antaeus
 

Re: ?Hirachieproblem wenn hund beim Frauli schläft??

Beitragvon Thomas » Montag, 22. August 2011, 19:46:31

Randy hat geschrieben:Briard am Steuer sieht so aus http://www.briardclub-shop.de/main_bigw ... ef32e53433


Cool, nur das falsche Auto :-)
Videos von Nicki bei Youtube - klick mich

Bild
Benutzeravatar
Thomas
Briardexperte
Briardexperte
 
Beiträge: 3910
Registriert: Sonntag, 23. Januar 2011, 12:30:31
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagungen: 1040 mal
Facebook: Thomas Geh

Nächste

Zurück zu Erziehung beim Briard

cron