Attacke bei Stress

Re: Attacke bei Stress

Beitragvon herr emil weiss » Mittwoch, 05. Februar 2014, 15:32:58

hihihi katrin.....wann ist dein juls geboren ??? :lol:
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild
Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
 
Beiträge: 2099
Registriert: Dienstag, 21. Februar 2012, 00:21:18
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 1983 mal
Danksagungen: 709 mal

Re: Attacke bei Stress

Beitragvon Katrin » Mittwoch, 05. Februar 2014, 15:59:46

Sorry,dabei nehme ich kaum Drogen....22.09.2013!!!
Das letzte Kind hat immer Fell.
Katrin
Mops
Mops
 
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag, 29. Oktober 2013, 17:43:22
Wohnort: 31180 Giesen
Hat sich bedankt: 140 mal
Danksagungen: 21 mal

Re: Attacke bei Stress

Beitragvon herr emil weiss » Mittwoch, 05. Februar 2014, 18:08:07

:lol: :lol: :lol:
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild
Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
 
Beiträge: 2099
Registriert: Dienstag, 21. Februar 2012, 00:21:18
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 1983 mal
Danksagungen: 709 mal

Re: Attacke bei Stress

Beitragvon Briseïs » Donnerstag, 06. Februar 2014, 17:07:20

Bild

Ich versuch gerade was Neues. Wir haben ein Spielzeug, mit dem ich am Ende des Spaziergangs mit Briseïs rumzergel. Dann lass ich es ihr. Wenn wir dann nachhause gehen, trägt sie ihre Trophähe Stolz zurück und vergisst die Leine und die Jacke. Zwei Tage hat es nun schon geklappt, mal sehen, ob es so bleibt.
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht (Franz Kafka)
Claudia & Briseïs *22.09.2013

Bei Briseïs haben sich 3 Benutzer für diesen Beitrag bedankt:
Dat-Emma, herr emil weiss, Monty
Benutzeravatar
Briseïs
Mops
Mops
 
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag, 26. Januar 2014, 16:53:30
Wohnort: Hillerse
Hat sich bedankt: 97 mal
Danksagungen: 34 mal

Re: Attacke bei Stress

Beitragvon Karin » Donnerstag, 06. Februar 2014, 19:56:30

Ich finde das ganz toll, weil ich weis wie viel Spaß Zerrspiele machen. Ich würde Dir empfehlen sie während des Zerrspiels immer wieder zu streicheln, an den Ohren Kraulen und Ihr damit zu zeigen, dass das Zerren ein Spiel und keine Vorbereitung zum Kampf ist. Wenn Ihr dann zu Hause seid, muss sie das Spieli unbedingt abgeben und Du behälst es für Dich. Sie bekommt es erst beim Zerrspiel von Dir. Damit bleibt das Ding spannend und Du kannst es als besondere Belohnung nehmen.
Aaron findet Zerrspiele immer toll. Inzwischen hat er gelernt, dass man dieses Spiel ganz wild spielen kann inklusive totschütteln und auch ganz sanft mit einem Quitschi. Dann kann man sich herumrollen und das Quitschi baumelt um die Nase und Ohren und man kann darauf herumkauen. Dann wird nicht wirklich gezerrt sondern das Teil flutscht durch die Beine und muss immer wieder geschnappt werden. Wir haben im Jugendalter kein knurren dabei zugelassen. Wenn Aaron anfing zu knurren haben wir kurz abgebrochen. Er darf sich reinsteigern, muss aber auch sofort das Spiel abbrechen lernen.
Das ist unser Lieblingsspiel :D :D
Caja und Karin
Aaron 31.05.2009-15.10.2018
Benutzeravatar
Karin
Briard
Briard
 
Beiträge: 1029
Registriert: Samstag, 17. März 2012, 19:18:55
Wohnort: Barnim
Hat sich bedankt: 530 mal
Danksagungen: 503 mal

Re: Attacke bei Stress

Beitragvon Anuk » Donnerstag, 06. Februar 2014, 22:26:16

Anuk liebt auch Zerrspiele aber unterscheidet auch. Die Beisswurst (in pink natuerlich) gibt es nur von uns und wir beenden auch. Wubba Quitschi Hasi liebt sie heiss und innig und damit wird gezergelt und geworfen aber nicht so extrem wie mit dem blauen maxi Wubba der auch quietscht. Der wird von ihr gebracht, extrem gezergelt und hat schon sehr gelitten, bald faellt der Ball heraus. Wir streicheln beim zergeln auch immer über den Kopf oder unter dem Kinn, knurren darf sie und wir knurren mit. Aber Aus ist Aus und sie laesst sofort los, genauso wenn unsere Hand ruhig bleibt dann laesst ist auch sofort los. Zergeln geht ganz schön an die Kondition :mrgreen:
Lg Heike, Anuk & Faroux

Bild
Bild

http://www.ruhrpott-briards.de
Benutzeravatar
Anuk
Briard
Briard
 
Beiträge: 508
Registriert: Dienstag, 05. April 2011, 07:49:26
Wohnort: Herten
Hat sich bedankt: 244 mal
Danksagungen: 234 mal
Facebook: Heike Gerbracht

Re: Attacke bei Stress

Beitragvon Briseïs » Dienstag, 04. März 2014, 22:15:59

:( Heute hatte ich wieder ein Erlebnis mit meiner "kleinen". Erst fahren 2 Autos an uns vorbei und ich lass sie nicht hinterher springen. Also Attacke an die Leine. Nach kurzer Pause mit "Sitz" ging's weiter. Wieder alles gut. Dann Fahrradfahrer mit Hund, Jogger, alles gut durch Ablenkung gemeistert. Schließlich treffen wir einen Herrn mit Walkingstöcken der uns anspricht und Briseïw anfassen will. Sie will aber nicht und springt immer wieder zurück. Schließlich gehen wir weiter und was passiert? Sie attackiert mich wieder und beißt mir in den Arm. Da war wohl ihre Frustrationstoleranz erreicht. Es dauerte zwar nicht lange, aber ich musste doch eine Weile stehen bleiben und warten bis sie sich beruhigt hatte. Auf dem Weg zurück fuhr uns dann nochmal ein Auto über den Weg und das reichte für einen weiteren Ausraster. Dabei war es eigentlich in letzter Zeit schon ziemlich gut mit uns beiden. Das mit dem Ersatzspielzeug klappt meistens ganz gut. Aber heute war wahrscheinlich einfach zuviel los.
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht (Franz Kafka)
Claudia & Briseïs *22.09.2013
Benutzeravatar
Briseïs
Mops
Mops
 
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag, 26. Januar 2014, 16:53:30
Wohnort: Hillerse
Hat sich bedankt: 97 mal
Danksagungen: 34 mal

Re: Attacke bei Stress

Beitragvon Hendrik » Dienstag, 08. Juli 2014, 17:46:09

Ich habe gerade deise Beiträge gefunden, auch von mir vielen Danke für die Tips. Wir haben hier ein ähnliches Problem.
Unser kleiner fährt sich gerne mal hoch und richtet sein Beißen und Anspringen auf uns, neuerdings auch beim Gassi auf dem nachhause Weg. Wir werden uns mal eure Tips zu Herzen nehmen. Es gibt uns schon mal viel Hoffnung, dass alles tolle Hunde draus geworden sind und wir nicht die einzigen mit dem Problem sind :D
Leider haben wir auch noch keine Patentlösung, wie wir ihn dann wieder richtig zur Ruhe bringen.
NICHT Aprilscherz Humboldt (geb. 01.04.2014) mit Anhang: Hendrik & Katja

Bei Hendrik hat sich 1 Benutzer für diesen Beitrag bedankt:
Lottikarotti
Benutzeravatar
Hendrik
Cocker Spaniel
Cocker Spaniel
 
Beiträge: 131
Registriert: Samstag, 28. Juni 2014, 09:48:18
Wohnort: Flensburg
Hat sich bedankt: 50 mal
Danksagungen: 56 mal
Facebook: Hendrik Westphal

Vorherige

Zurück zu Erziehung beim Briard

cron