Kumpel oder Alpha ?

Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon Palatin Du Rhin » Donnerstag, 09. Februar 2012, 13:28:25

Ich spiele viel mit Brownie. Gewinne auch immer, bestimme die Regeln , beende es usw. Keinerlei Probleme.
Hinterher bin ich halt auch wieder Cheffe.
Bin ich jetzt in seinen Augen der stärkere Bruder, oder dann doch Alpha,
bzw. kriegt ein Hund die Kurve von spielenden Bruder zum sonst Alha.
Wieviel spielt eigentlich die Hündin mit den Welpen?
Wer sah jemals, einen munteren Hund, in einer verdrießlichen; oder einen traurigen, in einer glücklichen (Lage) ?
Mürrische Leute, haben mürrische Hunde, gefährliche Leute, haben gefährliche!
(Marc Aurel)
Benutzeravatar
Palatin Du Rhin
Briard
Briard
 
Beiträge: 1511
Registriert: Dienstag, 15. Februar 2011, 15:56:14
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 19 mal
Danksagungen: 750 mal

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon Cimba » Donnerstag, 09. Februar 2012, 14:00:57

Ich finde Du solltest das "Alphatier" und aber auch der "Alphakumpel" sein.
Soll heißen, Deine Brownie sollte spüren, dass Du die Regeln machste, aber das er auch mal "gewinnen" darf.
Das fördern meiner Meinung nach die Lust darauf, mir Dir zu spielen.
Er schaut zu Dir auf und Du bist sein "Idol", aber er kann auch, mit einem "kleinen" Erfolgserlebnis", was für sein Ego verbuchen.
Immer nur zu unterlegen, ist auf die Dauer "langweilig".
Lass ihn auch mal "oben" sein. :D
Die Hundemama hat auch ein Interesse daran, das Ihre Jungs und Mädels stark werden und lässt ihnen Freiraum.

Bild

Cimba weiß wer der Chef ist.... :D
Cimba
 

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon ravelblond » Donnerstag, 09. Februar 2012, 14:27:08

Ob die Hündin viel spielt?????
Da hab ich ganz unterschiedliche Beobachtungen gemacht ...meine 1. Zuchthündin Chiva spielte sehr viel mit ihren Welpen , (es waren aber auch beide Würfe im Winter , da muss man für Bewegung draussen sorgen ;-)Aruba hat immer für alles ihr "Personal " spielt in den ersten 8 Wochen sehr wenig , danach mehr...Tobago spielt relativ viel.....Alle Mädels spielen mit jedem Welpen individuell , je nach Charakter des Welpens ....
ravelblond
 

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon AgilityBriards » Donnerstag, 09. Februar 2012, 18:16:06

Wenn ich so die Boys beobachte ist es mehr ein spielen unter Kumpels mit einem Anfuehrer ;)

Massi (1.6 Jahre) faengt das spiel meistens an (ab und zu auch ich), Ozzy (4.5 Jahre) ist der Anfuehrer bis ich mich beim Spiel beteilige LOL

Thomas

PS Jeder Briard ist per definition Dominant, so halte nicht viel von all dem Alpha dies, Alpha das, Alpha rolle und so weiter
AgilityBriards
 

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon Bruno » Donnerstag, 09. Februar 2012, 18:24:16

Cooles Bild!!!
Bruno
Briard
Briard
 
Beiträge: 630
Registriert: Samstag, 22. Januar 2011, 11:39:17
Wohnort: Meerbusch
Hat sich bedankt: 82 mal
Danksagungen: 154 mal

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon halloweenchen » Donnerstag, 09. Februar 2012, 19:56:43

hallo gunter!
du zeigst in deinen beiträgen soviel "gespür" für deine briards, dass ich mir bei dir null sorgen mache, dass du was nicht hinbekommst.
verlass dich auf dein bauchgefühl!
dein könig ist doch auch so ein toller bursche gewesen mit dem du problemlos klar gekommen bist. warum sollte das bei browny anders werden. ja - vermutlich verwöhnst du ihn ein bißerl mehr, weil dir der schock über den plötzlichen verlust noch in den knochen sitzt. ich bin aber überzeugt davon, dass du damit keinen "schaden" anrichtest. browny und du ihr seid jetzt schon ein tolles team und alles was ihr gemeinsam macht wird das noch verstärken.
browny hat großes glück, dich gefunden zu haben ;-)
knuddle den bären ein bißerl von mir und bestell ihm bitte liebe grüße von ylva!
ingrid
Ingrid & Ylva

Ylva * 1.6.2011
Weeny 14.6.2003–7.6.2011
Momo 6.5.1996–1.3.2009
Beardie: Xàbia 8.1.2010–2. 6. 2018

Bei halloweenchen hat sich 1 Benutzer für diesen Beitrag bedankt:
Lottikarotti
Benutzeravatar
halloweenchen
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3643
Registriert: Montag, 15. August 2011, 20:26:39
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 1843 mal
Danksagungen: 1069 mal
Skype-Name: halloweenchen

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon Antaeus » Donnerstag, 09. Februar 2012, 21:38:04

Palatin Du Rhin hat geschrieben:Ich spiele viel mit Brownie. Gewinne auch immer, bestimme die Regeln , beende es usw. Keinerlei Probleme.
Hinterher bin ich halt auch wieder Cheffe.
Bin ich jetzt in seinen Augen der stärkere Bruder, oder dann doch Alpha,
bzw. kriegt ein Hund die Kurve von spielenden Bruder zum sonst Alha.
Wieviel spielt eigentlich die Hündin mit den Welpen?


weisst Du was Gunther... ich weiss es nicht... ich habe den ganzen Tag darüber nachgedacht (geht ja in meinem Job ganz gut...da eine der Parteien immer "schläft" )
was mir bewusst ist, Antaeus unterscheidet sehr genau, Bernd ist Spielpartner im Haus, ich ausser Haus???
was mich dazu bewegt zu hinterfragen WIESO??? auch dahinter bin ich noch nicht gekommen, es währe mir nicht mal aufgefallen, wenn Bernd mich nicht daraufhin angesprochen hätte :shock: meist bin ich ja allein mit ihm Unterwegs nur am Wochenende sind Bernd und ich zusammen draussen mit Antaeus... und es stimmt Bernd kann das Spielie schmeissen...abgeben will Antaeus meist bei mir :D (würden wir von Intiligenz ausgehen, würde Antaeus es besser bei Bernd abgeben aber das ist eine andere Sache :lol: )
In Bezug auf meine Frage hier im Forum/ oder Erfahrungsberichte... und mit einigen Gesprächen mit unserer Züchterin und einer Trainerin gehe ich davon aus, das Antaeus mich testet um Ranghöher zu kommen.... und er versucht es bei der Person, die am meisten Zeit mit ihm verbringt (das bin eben ich) ... dann würde ich meinen... der Hund weiss was er tut...
DEIN Keks weiss es auch aber ich bin mir SICHER das Du als erfahrender Briardhalter (fast) alles richtig machst um Brownie zu einen SUPERHUND zu geleiten... :D
so habe fertig ;)
Antaeus
 

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon Palatin Du Rhin » Donnerstag, 09. Februar 2012, 21:51:10

Ich hab mir das nur mal so überlegt, ob ein Hund umswitchen kann, dass ich mal Raufgefährte mal Rudelführer bin.
Das hier funktioniert alles problemlos.
Wenn ihr wüsstet, was für ein sturer und schwieriger Hund der König war. Und hinterher so eine souveräne Socke.

Liebe Grüsse.
Wer sah jemals, einen munteren Hund, in einer verdrießlichen; oder einen traurigen, in einer glücklichen (Lage) ?
Mürrische Leute, haben mürrische Hunde, gefährliche Leute, haben gefährliche!
(Marc Aurel)
Benutzeravatar
Palatin Du Rhin
Briard
Briard
 
Beiträge: 1511
Registriert: Dienstag, 15. Februar 2011, 15:56:14
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 19 mal
Danksagungen: 750 mal

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon Randy » Donnerstag, 09. Februar 2012, 22:09:38

Antaeus hat geschrieben:was mir bewusst ist, Antaeus unterscheidet sehr genau, Bernd ist Spielpartner im Haus, ich ausser Haus???was mich dazu bewegt zu hinterfragen WIESO??? auch dahinter bin ich noch nicht gekommen, es währe mir nicht mal aufgefallen, wenn Bernd mich nicht daraufhin angesprochen hätte :shock: meist bin ich ja allein mit ihm Unterwegs nur am Wochenende sind Bernd und ich zusammen draussen mit Antaeus... und es stimmt Bernd kann das Spielie schmeissen...abgeben will Antaeus meist bei mir :D (würden wir von Intiligenz ausgehen, würde Antaeus es besser bei Bernd abgeben aber das ist eine andere Sache :lol: )

Kommt mir bekannt vor...Randy spielt körperlich mit mir anders als mit meinem Mann- beim Zerrgeln schenken sich die beiden nix, da isser bei mir vorsichtiger...unterwegs steht Randy mit mir mehr auf Beuteteilen, d.h. er trägt den Kong, ich halte am Seil- lasse ich los, stipst er mich an, bis ich das Seil wieder nehme. Ist Papa dabei, muss der werfen, weil so richtig weit, abgeben tut er ihn bei mir usw. Sie unterscheiden genau, was wie mit wem ;).
Der größte Fehler der menschlichen Kommunikation ist die Interpretation!
LG Angelika u.Randy (geb.05.04.2008)
Benutzeravatar
Randy
Briard
Briard
 
Beiträge: 1240
Registriert: Freitag, 21. Januar 2011, 20:17:17
Wohnort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 485 mal
Danksagungen: 218 mal
Skype-Name: twinangel74
Facebook: Angelika Maurus

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon Dat-Emma » Donnerstag, 09. Februar 2012, 23:30:03

Hi,
ich spiele / wir spielen auch super viel mit Emma.
Allerdings nicht immer nach Regeln. Morgens wenn wir beide eigentlich noch nicht richtig wach sind ( der Wecker aber bedauerlicherweise schon geklingelt hat ) -
eher Freestyle, d.h. wir liegen auf dem Boden und Kuscheln mit Kong oder Quietsch-Teil.
Kriege dann manchmal so ein Teil auch an den Kopf - oder ein Briardmädchen sitzt auf meinen Beinen oder sonstwo.
Ich glaube nicht, dass es in solchen Situationen um Alphastellung geht, sondern eher Kontaktliegen / Bindung.

Dagegen laufen Apportierspiele, Arbeit mit der Reizangel klar nach Regeln ab.
( unsere neuste Übung mit dem Futterbeutel, Fusslaufen - Beutel voran werfen - Fusslaufen an Beutel vorbei - Kehrtwende - Sitz - und dann Freigabe mit "Such"
im Moment noch mit Leine - Ziel: Aufgabe ohne Leine lösen --- Bekomme die Übungen von meiner Trainerin, hoffe sie machen Sinn )

Hatte neulich abends mit dem freundlichen kleinen Helfer der Awista ( Müllabfuhr in D.dorf) eine kleine Auseinandersetzung um ein Beutestück in Form eines weggeworfenen Papiertaschentuchs ( wofür gibt es eigentlich Mülleimer ? ).
Emma sauste mit ihrer Beute um mich rum, statt sie heran zu rufen, habe ich selber dann noch das Beutespiel angeheizt, indem ich hinter Emma her bin. SAUBLÖD !!! :oops:

Wenn ich sie ranrufe und ins Sitz bringe, spuckts sie die Beute meist von sich aus.
Nun ja, manche Tage sind super, und manche sind verbesserungsfähig.

Gruss Alexandra + Emma
Dat-Emma
Cocker Spaniel
Cocker Spaniel
 
Beiträge: 120
Registriert: Montag, 21. November 2011, 12:12:07
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 82 mal
Danksagungen: 66 mal

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon halloweenchen » Freitag, 10. Februar 2012, 07:45:23

Palatin Du Rhin hat geschrieben:Wenn ihr wüsstet, was für ein sturer und schwieriger Hund der König war. Und hinterher so eine souveräne Socke.


das würde ich als typisches briard-verhalten einstufen! ;-)
es deckt sich mit meinen erfahrungen :lol:
Ingrid & Ylva

Ylva * 1.6.2011
Weeny 14.6.2003–7.6.2011
Momo 6.5.1996–1.3.2009
Beardie: Xàbia 8.1.2010–2. 6. 2018
Benutzeravatar
halloweenchen
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3643
Registriert: Montag, 15. August 2011, 20:26:39
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 1843 mal
Danksagungen: 1069 mal
Skype-Name: halloweenchen

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon Hedi » Freitag, 10. Februar 2012, 23:36:46

Ich denke, dass ein Hund problemlos umschalten kann zwischen Spiel und Ernst. Wenn ich mit Zoe tobe und sie zu wild wird, reicht einmal "Schluss", dann schaltet sie sofort runter.
Hunde in einem Rudel spielen ja auch sehr ausgelassen miteinander und trotzdem gibt es einen "Chef".
Spiel und Spaß empfinde ich als sehr, sehr wichtig für eine gute Bindung, der Rest kommt (fast) von allein.
Liebe Grüße von Hedi, Zoe, Jasper und Hundeengel Luca
Bild Bild
Benutzeravatar
Hedi
Briardexperte
Briardexperte
 
Beiträge: 3018
Registriert: Mittwoch, 02. Februar 2011, 23:16:17
Hat sich bedankt: 742 mal
Danksagungen: 949 mal

Re: Kumpel oder Alpha ?

Beitragvon AgilityBriards » Samstag, 11. Februar 2012, 07:44:05

Hedi, stimme dir voll und ganz zu ! Auch wenn ich die zwei beobachte, die haben eine super beziehung. Kaum einmal muss Ozzie laut werden oder Massi zurechtweisen ... er ist aber der klare boss von den beiden..
und das selbe gilt fuer mich ...
Denke wirklich je besser die beziehung, je einfacher ist die zusammenarbeit.

gerade heute beim turnier war es sehr auffaellig. Massi ist ueberhaupt nicht stur und hat einen unheimlichen willen zum *pleasen*. Mitkompetitors haben einen sehr schnellen Dobi, versuchen mit harter hand und viel unterwerfung/alphagehabe zu kontrollieren und er ist nur ein sturer Lunatik

Thomas

PS Agility ist halt ein teamsport und funktioniert nicht gut wenn du nicht ein team bist ....
AgilityBriards
 


Zurück zu Erziehung beim Briard

cron