Schleichfahrt

Schleichfahrt

Beitragvon Fussel » Freitag, 21. August 2015, 12:15:32

Juhu :)

Ich bräuchte Tips von euch: Allegro fängt jetzt, unregelmäßig, an ,bei Hundebegegnungen in den Schleichgang zu gehen. Nun läuft er ja meist ohne Leine und wenn er relativ nah bei mir ist,kann ich das gut unterbinden, bzw sehe ja andere Hunde und hole ihn rechtzeitig zu mir.
Wenn wir allerdings im Wald laufen,ist es jetzt 2-3 Mal vorgekommen,dass aus Seitwegen oder dem Gebüsch plötzlich ein freilaufender Hund auftaucht,während Allegro relativ weit vor mir war. Er ging auf Schleichfahrt und ist dann absolut nicht mehr ansprechbar :? Kennt ihr das? ...und wie bekommt ihr dann Euren Hund wieder auf euch aufmerksam?

LG Gabi
Allegro * 13.2.2015
Benutzeravatar
Fussel
Briard
Briard
 
Beiträge: 653
Registriert: Sonntag, 02. November 2014, 12:07:46
Hat sich bedankt: 724 mal
Danksagungen: 322 mal

Re: Schleichfahrt

Beitragvon jassac » Freitag, 21. August 2015, 12:34:14

Was macht er anschließend,
springt er "spielauffordend" kurz vor Körperkontakt hoch ?
Dann ist es ein im Jungspundalter, typisches Jagdspiel.

Wenn er aber nach dem Schleichgang, den fremden Hund quer durch den Wald jagt und nicht mehr abrufbar ist, dann solltest du ihn schon im Ansatz,
also bereits wenn er in Anspannung gerät, also bevor er schleicht, an dich binden.
Hier kommt wieder der sehr theoretische Hinweis :
" Mach dich in dieser Sekunde interessanter als alles Andere "
...mach dich zum Hampelmann, mach dich zum Kasper :mrgreen:

Leckerlis...Leckerlis...sehr hohe Stimmlage...bestehe auf Blickkontakt usw...

Reagiere schneller als Allegro, schaue voraus,
übe übe übe das Heranrufen ohne Ablenkung !!!
erst danach mit Ablenkung üben , das macht weniger Frust ;)

Viel Glück, viel Kraft,
Gruß Jassac
Bild

Bei jassac haben sich 3 Benutzer für diesen Beitrag bedankt:
Anke, Fussel, Monty
Benutzeravatar
jassac
Briard
Briard
 
Beiträge: 2243
Registriert: Samstag, 22. Januar 2011, 22:25:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 383 mal
Danksagungen: 1138 mal

Re: Schleichfahrt

Beitragvon Fussel » Freitag, 21. August 2015, 13:23:34

Nach dem Anschleichen wird gegenseitig geschnüffelt, dann entweder gespielt oder der andere ist als uninteressant eingestuft und er kommt zu mir . Nein,durch den Wald jagt er keinen :D ...
Unsere Rückrufübungen,auch draußen, klappen gut. In den Momenten,wo er nicht ins Schleichen gerät,kann ich ihn auch mit entsprechendem Brimborium und Spielzeug zu mir bekommen. Leider ist er nicht der Leckerlityp ....find ich einfacher.
Aber wenn er schleicht...OK, also meinst du, noch mehr zum Affen machen? :? Dann müsste ich aber wirklich laut quietschend durch den Wald hüpfen :?

LG Gabi
Allegro * 13.2.2015

Bei Fussel hat sich 1 Benutzer für diesen Beitrag bedankt:
Monty
Benutzeravatar
Fussel
Briard
Briard
 
Beiträge: 653
Registriert: Sonntag, 02. November 2014, 12:07:46
Hat sich bedankt: 724 mal
Danksagungen: 322 mal

Re: Schleichfahrt

Beitragvon Hedi » Freitag, 21. August 2015, 13:30:58

Ich rufe meine Hunde möglichst immer vor Abzweigungen/Kurven zu mir, damit es eben nicht zu solchen unerwarteten Begegnungen kommt. Wenn der andere Hund natürlich plötzlich aus dem Gebüsch angelaufen kommt, kann man das natürlich nicht voraussehen :?
Ansonsten
jassac hat geschrieben:... dann solltest du ihn schon im Ansatz,
also bereits wenn er in Anspannung gerät, also bevor er schleicht, an dich binden.
Hier kommt wieder der sehr theoretische Hinweis :
" Mach dich in dieser Sekunde interessanter als alles Andere "
...mach dich zum Hampelmann, mach dich zum Kasper :mrgreen:

Leckerlis...Leckerlis...sehr hohe Stimmlage...bestehe auf Blickkontakt usw...

Reagiere schneller als Allegro, schaue voraus,
übe übe übe das Heranrufen ohne Ablenkung !!!
erst danach mit Ablenkung üben , das macht weniger Frust ;)

würde ich es genauso machen :D
Liebe Grüße von Hedi, Zoe, Jasper und Hundeengel Luca
Bild Bild

Bei Hedi hat sich 1 Benutzer für diesen Beitrag bedankt:
Fussel
Benutzeravatar
Hedi
Briardexperte
Briardexperte
 
Beiträge: 3018
Registriert: Mittwoch, 02. Februar 2011, 23:16:17
Hat sich bedankt: 742 mal
Danksagungen: 949 mal

Re: Schleichfahrt

Beitragvon Fussel » Freitag, 21. August 2015, 18:19:10

Ja, das Ranrufen vor Seitenwegen werde ich ab jetzt sicherlich machen, um solchen Situationen vorzubeugen.Und dieses" Alles sehen bevor er es sieht" habe ich ,glaub ich in letzter Zeit etwas zu lax gehandhabt :? Aber falls es unvorhersehbar zum Schleichen kommt ( dann hatte er wirklich Tunnelblick und nichts ging mehr) muss ich wohl wirklich etwas grandios Ungewöhnliches tun,um das zu unterbrechen :roll:


@jassac. Vielen Dank für deine Wünsche für viel Glück und Kraft :lol: :lol: Kann ich gut gebrauchen

LG Gabi
Allegro * 13.2.2015
Benutzeravatar
Fussel
Briard
Briard
 
Beiträge: 653
Registriert: Sonntag, 02. November 2014, 12:07:46
Hat sich bedankt: 724 mal
Danksagungen: 322 mal


Zurück zu Erziehung beim Briard

cron