Quietschi

Wie lange hält es, wie wird es angenommen und wie gefällt es den Menschen

Quietschi

Beitragvon Piroschka » Mittwoch, 31. Oktober 2012, 01:02:16

Ich hatte mal für Flocke ein grünes Quietsche-Krokodil gekauft. Das war die gröpßte Fehlinvestition überhaupt. Sie hatte totale Panik vor dem Teil :cry: - ähnlich wie vor dem Staubsauger. Sie wollte nicht mal in die Nähe. Der Korb mit den Spielsachen wurde danach auch nicht mehr angeguckt, weil ja das böse Krokodil darin lauerte :mrgreen: . Am Wochenende hatten wir Hundebesuch - einen jungen Dackel. Er fand das Krokodil toll, und wir sind es endlich los!
Petra mit Flocke
Bild
Benutzeravatar
Piroschka
Briard
Briard
 
Beiträge: 731
Registriert: Mittwoch, 12. Oktober 2011, 13:30:37
Wohnort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 376 mal
Danksagungen: 326 mal

Re: Quietschi

Beitragvon Chilli » Mittwoch, 31. Oktober 2012, 01:11:47

:lol: Kann ich mir vorstellen, daß da die Freude beim Abschied groß war :mrgreen:

Flocke hat es bestimmt überstanden und ihr auch ;-)
Dany mit Chilli (*05.11.2007)

Es ist so leicht andere, und so schwierig, sich selbst zu belehren.
Oscar Wilde

www.briardforum.de .... E-Mail: briardforum@web.de
Benutzeravatar
Chilli
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4076
Registriert: Sonntag, 16. Januar 2011, 23:49:59
Wohnort: Xanten
Hat sich bedankt: 437 mal
Danksagungen: 511 mal

Re: Quietschi

Beitragvon Hari » Mittwoch, 31. Oktober 2012, 09:27:50

Quietschies durchliefen auch schon unser Haus.............ein Ball, der aber heute nicht mehr quietscht (Hari hat "es getötet")..........
und eine Zeitung, die er liebt! Und wenns quietscht, dann dreht er richtig auf :lol: Dann wird geschleudert, draufgehüpft, gehauen, mir gebracht usw.
Die zeitung hat er aber nicht frei zur verfügung ...... und genau deswegen "lebt" sie noch 8-)

testurteil: sehr gut, allerdings nur, wenn Hari es unter "kontrollierten" Bedingungen haben darf
Hari
 

Re: Quietschi

Beitragvon Karin » Samstag, 30. März 2013, 22:44:58

Aaron hat ein Latex Huhn Quietschi. Auf diese Latex Dinger ist er extrem scharf. Wir spielen dann immer ganz wild mit ihm. Es ist erstaunlich wie schnell und geschickt er das Ding in der Zahnleiste von einer Seite zur anderen schiebt. Wir wuscheln ihm immer an den Ohren herum und tun so, als ob wir uns das Quietschi haben wollen. Manchmal verkalkuliert er sich dann und verliert das Ding. Dann flitzen wir damit herum und er jagt es uns ab. Das macht extrem viel Spaß. Man muss dann nur aufpassen, dass man nicht versehentlich mit seinen Händen die Fangzähne erwischt. Aaron hat eine richtig gute Beißhemmung, aber im Eifer des Gefechts kann es schon mal passieren, dass er statt des Quietschis die Hände erwischt. Man sollte auch nicht versehentlich am Bart ziehen. Manchmal gibt es solche Hühner, die sind ca. 50 cm groß.
Anfangs hatte Aaron auch Angst vor dem komischen Ding. Inzwischen liebt er solche Kaudinge. Das ist wie Kaugummi kauen nur für Hunde. Das schöne ist auch, dass die Dinger nicht so schnell kaputt gehen. Gespielt wird aber nur unter kontrollierrten Bedingungen. Sonst wird das ja auch langweilig.
Karin
Aaron 31.05.2009-15.10.2018
Benutzeravatar
Karin
Briard
Briard
 
Beiträge: 1017
Registriert: Samstag, 17. März 2012, 19:18:55
Wohnort: Barnim
Hat sich bedankt: 527 mal
Danksagungen: 477 mal

Re: Quietschi

Beitragvon Kleeblatt » Sonntag, 07. April 2013, 17:25:22

Dion hatte schon drei graue Schweine (Geburtstag, Weihnachten, Geburtstag), die ganz nett gegrunzt haben. Alle drei nur ca. 10min lang. Schade! Aber er kaut trotzdem gerne darauf rum.

Kleeblatt
 

Re: Quietschi

Beitragvon KimbaBatida » Mittwoch, 26. September 2018, 21:55:05

Das Thema muss ich nochmal aufgreifen, auch wenn es schon so alt ist. Meine Jessy (Border Collie/Briard Mix) hat diese Quietschedinger geliebt. Die hat stundenlang im Haus oder Garten gelegen und auf dem Ding herumgequietscht :roll: Nach einiger Zeit kann das schon echt nervig sein. :D Aber meine Kimba ist fast genauso, die kann das auch ziemlich gut, nur nicht ganz so schlimm. Jessy hat die Quietscheballons irgendwann dann immer aus den Dingern rausoperiert, besonders wenn es ein Stofftier war. Dann war Ruhe und das ganze war uninteressant. Jessy habe ich sogar mit einem Quietscheball vom Jagen abhalten können... Batida findet die Dinger nicht wirklich interessant. Ist ihr wurscht ob ihr Spielzeug quietscht oder nicht.
Tanja mit Batida und Kimba
Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
(Theodor Heuss)

Batida *19.10.2005
Kimba *14.12.2014
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Bei KimbaBatida hat sich 1 Benutzer für diesen Beitrag bedankt:
halloweenchen
Benutzeravatar
KimbaBatida
Cocker Spaniel
Cocker Spaniel
 
Beiträge: 124
Registriert: Donnerstag, 30. August 2018, 23:11:48
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 10 mal
Danksagungen: 54 mal

Re: Quietschi

Beitragvon Muggelbande » Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:13:00

Quietschis haben hier leider gar keine Chance....die werden in einem Bruchteil einer Sekunde von meinem Blindfisch fachgerecht zerlegt...spricht, das Trötendings wird ausgebaut, dann können das Riesendings und die Püppi damit spielen, weil er es dann natürlich langweilig findet.
Ansonsten stört sich hier keiner an dem Gequietsche.
Allerdings darf draußen im Garten im Halbdunkel kein Blatt vom Baum fallen...dann steht Jona im Wintergarten und lässt Frauchen erstmal gucken, was das war :roll:
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Muggelbande
Cocker Spaniel
Cocker Spaniel
 
Beiträge: 96
Registriert: Montag, 05. Februar 2018, 15:11:59
Wohnort: Lüneburger Heide
Hat sich bedankt: 71 mal
Danksagungen: 129 mal


Zurück zu Testecke für Hundespielzeug

cron